Das deutsche Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit (CISPA) und das „Institut national de recherche en informatique et en automatique” (INRIA) laden Unternehmen der Großregion Saar-Lor-Lux zu ihrer ersten jährlichen gemeinsamen Technologiemesse am 8. Dezember im Centre Prouvé in der französischen Stadt Nancy ein, um neueste Lösungen für diese Herausforderungen zu präsentieren. Die Messe bietet die Gelegenheit, aktuelle Forschungsprojekte und regionale Start-Ups für IT-Sicherheit kennen zu lernen und aktuelle Probleme zu diskutieren.

Michael Backes, Professor für Informationssicherheit und Kryptografie an der Universität des Saarlandes, wo er auch das Center for IT-Security, Privacy and Accountability (CISPA) leitet, ist überzeugt: „Die Herausforderungen in der IT-Sicherheit sind grenzübergreifend. Daher müssen es auch die Lösungen sein.“ Details zu dieser Vision erläutert er auf der Messe in seinem englischsprachigen Vortrag „Major Challenges of IT-Security – on the Requirement of Cross-Border Collaboration“.

Zusammen mit ihren französischen Kollegen präsentieren die CISPA-Forscher auf der Messe 20 aktuelle Projekte aus der Forschung. Bei den CISPA-Projekten bilden Technologien den Schwerpunkt, die es Programmierern erleichtern, Apps und Webanwendungen sicherer zu entwickeln. Zusätzlich präsentieren die Forscher Software, die Autos gegen Hacker und Bankkunden am Geldautomaten gegen das Ausspähen der Geheimnummer abschirmt. Die französischen Kollegen zeigen unter anderem neue Ansätze, um Computerviren zu erkennen und, wie man Computersysteme, die technische Prozesse in Industrieanlagen steuern und überwachen, schützt. Fünf junge Start-Ups in der IT-Sicherheit, die aus den beiden Instituten hervorgegangen sind, stellen ebenfalls aus.

Weitere Informationen:

Link Zum Artikel: Uni Saarland

Ausführlichere Informationen zur Veranstaltung: Industryday

Fragen beantwortet:

Sebastian Weisgerber
Universität des Saarlandes
Center for IT-Security, Privacy and Accountability (CISPA)
Tel.: +49(0)681 / 302 - 57327
E-Mail: weisgerber (ät) cs.uni-saarland.de